Schütze deine Dateien mit End-to-End-Verschlüsselung

Geh auf Nummer sicher – mit der weltweit führenden Methode zur Sicherung von Daten

Was bedeutet End-to-End-Verschlüsselung?

End-to-End-Verschlüsselung ist eine Methode, mit der eine oder zwei Parteien so miteinander verbunden werden, dass sie von keinem Dritten ausspioniert werden können. Wie du dir vorstellen kannst, ist diese Technologie für Spione, die für Geheimdienste unterwegs sind, von unschätzbarem Wert. Mittlerweile hat die End-to-End-Verschlüsselung allerdings auch im Alltag der Menschen wie du und ich Einzug gehalten – zum Beispiel beim Versenden von Nachrichten an Freunde oder dem Teilen vertraulicher Informationen.

Tatsache ist: Je mehr Menschen und Geräte online gehen, desto dringender benötigen wir sichere und private Kommunikationsmittel wie End-to-End-Verschlüsselung. Insider nutzen dafür auch die Abkürzung E2EE, nach dem englischen Begriff „End-to-End Encryption“.

Wer hat einen Vorteil von End-to-End-Verschlüsselung?

Nachdem es zu einigen Vorfällen gekommen ist, hat sich die Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit für den Umfang der Datenerhebung, Überwachung und Profilerstellung, die mit jedem einzelnen Klick online stattfindet, deutlich erhöht. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist die Technologie, mit der die Benutzer die Macht über ihre Daten zurückerhalten. Sie können jetzt selbst bestimmen, was sie mit der Welt teilen möchten und was privat bleiben soll.

End-to-End-Verschlüsselung ist für alle Arten von Kommunikation unglaublich wichtig: Audio, Video, Datenaustausch und mehr. Sie bietet Sicherheit für Journalisten und Whistleblowers. Außerdem ermöglicht sie es Unternehmen und staatlichen Einrichtungen, mit Kunden zu kommunizieren und ihre Daten vor Hackern zu schützen. Selbst normale Verbraucher können End-to-End-Verschlüsselung nutzen, um ihre Privatsphäre zu wahren und sich gegen Schnüffler, Algorithmen und Marken mit fragwürdigen Geschäftspraktiken zu verteidigen.

Wie funktioniert die End-to-End-Verschlüsselung?

End-to-End-Verschlüsselung sichert eine Nachricht zwischen zwei Geräten oder Endpunkten. Die Frage ist: Wie kann man etwas so sichern, dass nur zwei Personen und niemand außer ihnen das Passwort hat, um darauf zuzugreifen? Die Antwort liegt im Schlüsselaustausch.

Der Schlüsselaustausch ist ein wesentliches Element der Kommunikation, mit dem sichergestellt wird, dass sie privat bleibt. Dank der asymmetrischen Verschlüsselungsalgorithmen geben die Parteien während des Austauschs nie den gesamten Verschlüsselungsschlüssel preis. Es reicht bereits ein Teil des Schlüssels, also der sogenannte öffentliche Schlüssel, aus.

Der Absender verschlüsselt eine Nachricht mit seinem geheimen Schlüssel und dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers und sendet sie dann an diesen. Die Nachricht kann mit dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers und dem geheimen Schlüssel des Absenders entschlüsselt werden. Der öffentliche Schlüssel einer Person reicht nicht aus, um die Nachricht zu entschlüsseln. Dadurch wird verhindert, dass Dritte sich in die Kommunikation einschmuggeln.

Wie kommt End-to-End-Verschlüsselung bei NordLocker zum Einsatz?

If you want to share files securely via NordLocker, end-to-end encryption will make sure that only the intended recipient will be able to access them. You can exchange keys by granting the person permission to access your locker. To do that, right-click on one of your local lockers and select Tresor teilen. Then, enter the recipient’s email address and click Hinzufügen.

Wenn die Person, mit der du deinen Tresor teilst, ein NordLocker-Benutzer ist, tauscht ihr einfach die Schlüssel aus. Andernfalls führen wir denjenigen durch die Kontoregistrierung und helfen euch dann beim Schlüsselaustausch.

Erhöhe deine Datensicherheit. Verschlüssele Dateien und erhalte 3 GB kostenlosen Cloud Speicherplatz.

Hole dir NordLocker jetzt gratis